Fewoopti.de

Tipps für Ihre Ferienhaus vermietung

Wie vermiete ich heute erflogreich eine Ferienimmobile? Diese Frage zu beantworten fällt dem der ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung seit Jahrzenten vermietet, oft noch schwerer wie demjenigen, der sich überlegt eine Ferienimmobilie zu kaufen um sie zu vermieten.


Wer seine Ferienimmobilie seit Jahrzehnten vermietet ist oft in der Welt des Internets nicht zuhause und übersieht, dass das Internet längst der mit Abstand wichtigste Vertriebskanal für die Vermietung von Ferienimmobilien geworden ist.

  Jahrelang sehen solche Vermieter zu, wie ihre Auslatung und der Gewinn immer weiter abschmilzt. Sie verkennen nicht nur, dass ihnen das Internet unglaubliche Chancen eröffnen könnte, sondern auch, dass die Ferienhaus - Vermietung heute mehr denn je ein einträgliches und solides Geschäft sein könnte. Denn das Internet bietet, richtig genutzt, für Ferienimmobilienvermieter unglaubliche Cancen. Dennoch fragen sich solche Vermieter aus Unwissenheit, ob sie ihre Ferienimmobilie nicht besser fest vermieten sollten. Aus meiner Erfahrung weiß ich, dass es solche Vermieterfälle überall zu finden sind. Oft ist die Sache aber schon derart verfahren, dass die finanziellen Mittel zu knapp geworden sind um zu investieren.

  Ferienhäuser und Ferienwohnungen, eingerichtet im Stil der sechziger Jahre sind auch mit den besten Marketingstrategien nicht mehr zu retten. Dann heißt es kreditfinanziert zu modernisieren oder eben fest vermieten, mit all seinen Risiken. Ist noch Kreditspielraum vorhanden und die Lage des Ferienhauses interessant, rechnet sich die Vermietung als Ferienimmobilie immer besser als die Festvermietung, vorausgestezt, sie wird professionell betrieben.

  Unsere 2 Testferienimmobilien liegen in Feldberg im Schwarzwald. In unserem Kreis Breisgau Hochschwarzwald liegt ist die druchschnittliche Auslastung im ersten Halbjahr 2012 laut staatistischem Landesamt bei 35,9 %, eine im Vergelich sogar gute durchschnittliche Auslastung. Im angrenzenden Kreis Rottweil liegt die Auslastung der Ferienhäuser im Durchschnitt bei nur 22 %. Beide Zahlen sind aber verheerend. Sie zeigen, dass der Durchschnitt der Ferienimmobilienvermieter, richtig gerechnet, nicht überlebensfähig ist.

  Dabei ist es nicht wirklich schwer, ein Ferienhaus gewinnbringend zu vermieten. Fast jede Ferienimmobilie hat Besonderheiten, die es herauszustellen gilt.

  Unsere Fullservicekunden erreichen Auslastungen zwischen 65 und 97 %. Der Unterschied resultiert aus der Unterschiedlichkeit der angebotenen Qualität und der Lage der Ferienimmobilien. Unsere eigenen 2 Test Ferienhäuser erreichen mit unserem Fullservicepaket Auslastungen zwischen 90 und 97%.
 Im einen erziehlen wir einen Quadratmeterpreis von € 30,99 pro Monat und in der anderen Ferienimmobilie € 27,22 und zwar durchschnittlich gerechnet, 12 Monate im Jahr (Stand 2012).
 Der durchschnittliche Vermieterlös je m2 Wohnfläche ist übrigens die wichtigste Größe in der Ferienhauskalkulation. 30,- Euro pro m2 im ländlichen Raum ist ausgezeichnet. Solche Erlöse bekommen Sie bei einer Festvermietung nicht einmal für eine Luxusmietwohnung in München Schwabing wo ein m2 Wohnfläche ca. € 6.500,- kostet.

  Unsere eigene Umsatzrendite in der Vermietung unserer Testferienhäuser liegt bei 30 % pro Jahr. Jedes Jahr investieren wir im Durchschnitt € 25000,- in unsere Immobilien und zwar grundsätzlich mit aus der Vermietung selbst erwirtschaftetem Eigenkapital. Dadurch erhöhen wir steuerbegünstigt den Wert unserer Ferienhäuser und haben dennoch Jahr für Jahr einen ordentlichen Vorsteuergewinn zu verbuchen. Solche und ähnliche Zahlen erreichen auch viele unserer Fullservicekunden. Vor allem diejenigen, die wir umfassend, schon beim Kauf und der Einrichtung beratend unterstützt haben. Aber auch Sie können von unseren Erfahrungen profitieren und in Zukunft Ihre Ferienimmobilie erfolgreicher vermieten.

  Ferienhausportale, die regionale Toursimus GmbH und ähnliche Anbieter im Internet sind heute nicht mehr dazu geeignet, eine Ferienimmobilie gewinnbringend zu vermieten. Vielmehr muss ein Vermieter heute sein Marketing, die Werbung und Vermarktung selbst in die Hand nehmen. Sich auf Portale zu verlassen, ist der Anfang einer neuen Abwärtsspirale.

  In der Regel generieren sie kurzfristige Buchungen für die Hauptsaison. Sie erfordern durch die Abwicklung der Anfragen einen hohen Verwaltungsaufwand durch einen aufwendigen Mailaustausch, ganz zu schweigen von der Pflege verschiedener Belegungskalender und ähnlichem. Das Geschäftsmodel solcher Anbieter heißt Masse, statt Klasse, was bei einem jährlichen Betrag von beispielsweise € 300,- auch gar nicht anders sein kann. Das Geschäftsmodel ist nämlich genau so angelegt: wenig Leistung für wenig Geld. Wer sich dessen nicht bewusst ist, dem sei dringend angeraten, seine Ferienhaus - Vermietung zu überdenken.

  Vorsicht ist beim Geschäftsmodel Vermietservice auf Provisionsbasis geboten. Davon lassen sich viele Ferienhausvermieter blenden. Sie denken sich, dass der Vermietservice ja nur Geld bekommt, wenn sie auch Buchungen generieren. Das ist zwar richtig, Tatsache ist aber, dass so ein Vermietservice an Ihnen schon verdient, wenn er Ihnen nur eine Woche in der Hauptsaison pro Jahr vermietet. Deshalb ist hier besondere Skespis zu empfehlen. Oft nehmen solche Ferienhausportale oder der Vermietservice 12% und mehr an Provisionen.
 Wer seine Ferienimmobilie wirklich erfolgreich vermieten will, kommt nicht umhin, es selbst in die Hand zu nehmen und sich auf das Internet als Vertriebskanal zu konzentrieren.

  Denken Sie daran, dass es in unserer Gesellschaft immer mehr zum Trend geworden ist, dass diejenigen die eine Leistung tatsächlich erbringen, weniger verdienen wie diejenigen, die sie vermitteln. Wir halten diese Entwicklung für sehr bedenklich.

  Wer mit Computer, Internetmarketing, Homepagedesign und Marketing überfordert ist und das sind fast alle Nichtfachmänner, muss sich einen professionellen Dienstleister suchen, der die Vermietung für ihn in seinem Namen organisiert und ihm ständig beratend zur Seite steht.
 Ein solcher Anbieter darf nur eins im Kopf haben: Ihren Vermietungserfolg.

  Fragen wir uns einmal was ein Vermieter bräuchte um optimal vermieten zu können?

  Einen Unternehmensberater im Fachbereich Ferienimobilienvermietung
 Einen Computerspezialisten. 
 Einen Designer der eine optimale Homepage designt. 
 Eine SEO Agentur mit Fachgebiet Ferienimmobilien. 
 Einen Werbefachmann mit Spezialisierung in Internetwerbung im Fachgebiet Ferienimmobilienvermietung. 
 Einen Softwareanbieter der spezielle Buchungssoftware für Ferienhausvermieter anbietet. 
 Einen Controller, der die einzelnen Fachbreiche überwacht und genau aufeinander abstimmt.

  Nun sollten Sie sich fragen, welche Aufgaben Sie selbst professionell übernehmen können. Denn wenn dem so ist, kann es durchaus sinnvoll sein, sich nur die Bausteine für seinen Erfolg extern einzukaufen, zu deren Bewältigung dem Vermieter selbst das nötige Know How oder die Zeit fehlt.

  Wir, die FewoOpti.de, bieten Ihnen schlagkräftige Unterstützung an. Auch wenn Sie nur eine Homepage von uns erstellen lassen, beraten wir Sie auch gerne in anderen Fragen der Vermietung kompetent, umfassend und unabhängig.

  In der Tradition eines Familienunternehmens pfelgen wir den ständigen persönlichen Kontakt zu unseren Kunden. Viele Kunden sind deshalb zu unseren Freunden geworden.

  Gerne zeigen wir Ihnen auf, wie Sie in Zukunft ein grundsolides Geschäft aus Ihrer Ferienhausvermietung machen können. So kommen Sie zu einer Auslastung, die nicht nur Ihre Kosten deckt, sondern genügend Mittel erwirtschaftet, damit sich Ihre Ferienhausvermietung auch noch in Jahren rechnet. Dazu gehören nämlich laufende und regelmäßige Investitionen, damit Ihr Ferienhaus auch in Zukunft immer auf einem zeitgemäßen Stand ist. Also muss Ihre Ferienimmobilie regelmäßige Investitionen ebenso erwirtschaften, wie einen ansehlichen Gewinn. Sie sollten darüberhinaus in der Lage sein, durch die erwirtschafteten Mittel Ihre Ferienimmobilie immer weiter aufzuwerten. Wenn Sie wollen, unterstützen wir Sie auf einem erfolgreichen Weg in Zukunft.